Matchballspende/Spielpatronanz

Der SCW sagt DANKE!

Tabelle KM

 

Wölfe starten in die Vorbereitung

Die Jungs des SCW versammelten sich am 10.7.2017 auf der heimischen Anlage um gemeinsam in die Vorbereitung für die kommende Saison zu starten. Das Eröffnungstraining war sehr gut besucht und unter den alt bekannten Gesichtern zeigten sich auch einige neue. Der SCW verstärkte die Mannschaft mit einem neuen Torhüter und einem jungen Mittelfeldmotor. Der einzige Abgang ist Alberin Kokollari.

Remis gegen Göttlesbrunn

Die Göttlesbrunner waren nach der Pleite aus der Vorjahresvorbereitung auf Revanche aus. Der Kader der Wölfe war zu diesem Zeitpunkt jedoch noch stark eingeschränkt da einige Spieler noch im Urlaub waren, wie beispielsweise Spielmacher Markus Holemar. Nichts desto trotz spielten die Jungs des SCW eine starke Partie und konnten gegen die Truppe von Ex-Trainer Thomas Mraz ein 3:3 herausholen.

Turnier in Marchegg endete für SCW auf Platz vier

Der SC Marchegg lud zu einem Turnier wobei der SCW die erste Partie gegen Groß Enzesdorf (Gebietsliga) bestritt. Das Spiel endete nach regulärer Spielzeit mit 1:1, wobei die Wölfe eine kämpferische Meisterleistung boten. So ging es dann in ein Elfmeterschießen bei dem die Wölfe Pech hatten und mit 3:4 verloren.

Im Spiel um Platz drei waren die Wölfe so weit dezimiert, dass nur noch 8 spielfähige Burschen verfügbar waren, sodass zwei Spieler des SC Marchegg bei den Wölfen aushelfen mussten. So kam es dann wenig überraschend, dass der SCW das Spiel mit 1:8 verlor und den vierten Platz belegte.

Sieg gegen Fischamend

Der SCW empfing den ATSV Fischamend auf heimischer Anlage. Die Heimischen traten mit zwölf Spielern an, wobei sich dann auch noch Filipovic verletzte und somit musste Routinier Peter Burghart ran. Die Jungs des SCW waren noch dazu erschöpft vom Training des Vortages. Dieser Faktoren sprachen grundsätzlich nicht dafür, dass die Wölfe dieses Spiel gewinnen würden. Durch den starken Willen und die kämpferisch gute Leistung kam es dann, dass der SCW den Gegner aus der 1. Klasse besiegen konnte.